Institut für Gründungs- und Innovationsforschung

Prof. Dr. Ulrich Braukmann, Prof. Dr. Lambert T. Koch, Prof. Dr. Christine Volkmann

Bergische Universität Wuppertal

Schumpeter School of Business and Economics

Hauptnavigation

Kontakt

IGIF
Bergische Universität Wuppertal
Schumpeter School of Business and Economics
Institut für Gründungs- und Innovationsforschung
Gaußstraße 20

42097 Wuppertal
Räume O.11.31-34

Tel: +49(0)202 439 3979
Fax: +49(0)202 439 3376
E-Mail

Seiteninhalt

Das Institut

 

Das Institut für Gründungs- und Innovationsforschung (IGIF)  ist thematisch in das Engagement der Bergischen Universität Wuppertal in der Profillinie „Unternehmertum, Innovation und Wirtschaftlicher Wandel“ eingebettet. In diesem hochschulweiten Profilelement engagiert sich die Bergische Universität seit vielen Jahren für Unternehmertum und hat im Rahmen des regionalen Gründungsförderungsnetzwerkes bizeps von Anfang an im bundesweiten Förderpro­gramm „EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft“ des  BMBF und BMWi mitgewirkt. Dabei wurde sie mehrfach als die „gründungsfreundlichste“ deutsche Hochschule ausgezeichnet.

 

Als eine der ersten staatlichen Hochschulen hat die Bergische Universität wirtschaftswissenschaft­liche und -pädagogische Entrepreneurship-Lehrstühle (Prof. Koch; Prof. Braukmann) eingerichtet und beheimatet den UNESCO-Lehrstuhl  für Entrepreneurship und Interkulturelles Management (Prof. Volkmann) – die drei Lehrstuhlleitungen bilden gemeinsam das Direktorium des IGIF.

Organisatorisch arbeitet das IGIF  im Verbund mit den Lehrstühlen für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung (Prof. Koch; Prof. Volkmann) und Wirtschaftspädagogik, Gründungspädagogik und Gründungsdidaktik (Prof. Braukmann) in der Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität. Mit der Namensgebung „Schumpeter School of Business and Economics“ verbindet die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät ihre Ausrichtung auf Entrepreneurship, Innovation  und Wirtschaftswandel.

Als Kernelement dieses Engagements der Schumpeter School wirkt das IGIF-Team gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der beteiligten Lehrstühle in Lehre, Forschung und Transfer. Das Instituts-Team versteht sich dabei als Brücke zwischen den drei genuinen Tätigkeitsfeldern der Universität.

  • Lehre: Ein besonderes Kennzeichen der Entrepreneurship-Lehre des IGIF und der mit dem Institut verbundenen Lehrstühle ist das vielfältige Themenportfolio im langjährig gewachsenen Lehrbetrieb – dabei war die Einrichtung der beiden Entrepreneurship-Lehrstühle in den Wirtschaftswissenschaften (Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung) und in der Wirtschaftspädagogik (Wirtschaftspädagogik, Gründungspädagogik und Gründungsdidaktik) seinerzeit einzigartig in Deutschland. Wir bieten daher in der Entrepreneurship-Ausbildung seit vielen Jahren sowohl Lehrmodule in den Feldern Entrepreneurial Management/ Entrepreneurial Economics aus betriebs- und volkswirtschaftlicher Perspektive als auch gründungspädagogische Qualifizierungsmodule (z.B. in der Lehrerbildung und allgemein in der Entrepreneurship Education) an. Über den UNESCO-Lehrstuhl von Prof. Volkmann und die Kooperation der Bergischen Universität mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie wurden auch Themenfelder wie Sustainable, Social und Cultural Entrepreneurship in der Wuppertaler Entrepreneurship-Lehre etabliert.
  • Forschung und Transfer: Ebenso facettenreich und offen ist das IGIF in seinen Forschungsthemen und Transferaktivitäten aufgestellt. Thematische Schwerpunkte sind dabei: Unternehmertum an Hochschulen (University Entrepreneurship) und Gründungsausbildung (Entrepreneurship Education); soziales und nachhaltiges Unternehmertum (Social/ Sustainable Entrepreneurship); Regionales Unternehmertum und Unternehmerische Ökosysteme (Entrepreneurial Ecosystems).  Dabei verbinden wir unsere Forschungsarbeit, z.B. zu University Entrepreneurship und Entrepreneurship Education, mit der Politikberatung zur Gründungsförderung und -ausbildung für verschiedene Institutionen (z.B. UNESCO; EU Kommission; Bundes- und Landesministerien; Kommunale Kooperationspartner). Im Wissens- und Praxistransfer engagieren wir uns insbesondere im Gründungsförderungsnetzwerk „bizeps“ in der Beratung und Unterstützung von Unternehmensgründerinnen und -gründern aus der Bergischen Universität und der Region. Näheres zur Gründungsinitiative bizeps an der Bergischen Universität und der Gründungsberatung durch das IGIF finden Sie auf www.bizeps.de.  Neben der Unterstützung von Gründerinnen und Gründern aus der Universität wirken wir ebenso in gesellschaftlichen Initiativen mit Entrepreneurship-Bezug wie Enactus und Sustainable Insights mit, bei denen Studierende sozial-unternehmerische und nachhaltige Projekte umsetzen. Mehr zu unseren Aktivitäten finden Sie hier.

 

 

erweiterte Suche

Aktuelles

  • bizeps Startup Academy
    "In 3 Monaten von der Idee zum Startup"[mehr]
  • Gründerstammtisch Wuppertal!
    Weitere Termine und Informationen zur Location und Anmeldung[mehr]
  • Lambert T. Koch zum dritten Mal „Rektor des Jahres“
    Der Rektor der Bergischen Universität und Direktor des IGIF Prof. Dr. Dr. h.c. Lambert T. Koch ist...[mehr]
  • G-Forum 2017 in Wuppertal! Save the Date und Call for Papers
    21. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand 5. – 6....[mehr]
  • Das „mpito school network“ im Finale
    des Engagementpreises 2017 der Studienstiftung des deutschen Volkes[mehr]